Blaulicht_symbol

Fahrer abgelenkt: Lkw gerät ins Schleudern und kippt auf A6 um

Fahrer unverletzt

A6/NEUENDETTELSAU/LICHTENAU. Vermutlich weil der Fahrers eines Sattelschlepper abgelenkt war, kam es gestern gegen 19:00 Uhr auf der A6 zu einem folgenschweren Unfall.

Kurz vor der Ausfahrt Lichtenau (Lkr. Ansbach) kam der Fahrer zu weit nach rechts von der Fahrbahn ab, da er anscheinend gerade eine Flasche im Fußraum aufheben wollte. Der Lkw geriet ins Schleudern, kippte um und blieb quer über die gesamte Fahrbahn auf der Beifahrerseite liegen.

Der Fahrer hatte bei dem Unfall wohl einen Schutzengel an Bord, da er sich vollkommen unverletzt selbstständig aus der Fahrerkabine befreien konnte. Die Autobahn war wegen den Bergungsarbeiten in Fahrtrichtung Heilbronn über Stunden vollständig gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Neuendettelsau, die Feuerwehr Sachsen bei Ansbach und die Feuerwehr Lichtenau sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT