Blaulicht_symbol

Zahlreiche Unfallfluchten: Zeugen gesucht

Mehrere Unfallfluchten angezeigt

Gestern wurden der Polizei mehrere Unfallfluchten angezeigt, zu denen Zeugen gesucht werden:

Ansbach. Die 34jährige Fahrerin eines schwarzen Skoda Oktavia parkte ihren Pkw zwischen 09.10 und 10.00 Uhr in der Draisstraße neben einer Tiefgaragenzufahrt.

Außerdem stand der Pkw zwischen 10.10 und 10.30 Uhr auf dem Parkplatz direkt vor einem Möbelgeschäft in der Adalbert-Pilipp-Straße. An einer der beiden Örtlichkeiten wurde der Pkw offensichtlich von einem bislang unbekannten Fahrzeug touchiert. Der Schaden an der hinteren Fahrerseite und dem Radkasten beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Um 18.10 Uhr stieß der Fahrer eines Lasters beim Abbiegen von der Residenzstraße nach rechts in die Schloßstraße mit der Ladung auf dem Anhänger, die nach hinten über diesen hinausragte, gegen den schwarzen Audi einer 39jährigen, die ihrerseits von der Schloßstraße nach links in die Residenzstraße abbiegen wollte und hierzu auf der Linksabbiegespur an der roten Ampel wartete.

Der Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter, die Geschädigte konnte sich jedoch das Kennzeichen merken. Der Pkw wurde erheblich auf der Fahrerseite beschädigt, die Schadenshöhe wird auf 6.000 Euro geschätzt.

Weidenbach. Zwischen 09.00 und 12.00 Uhr hatte ein 18jähriger Auszubildender seinen blauen Audi auf dem Parkplatz an der Ostseite der Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf geparkt. Dieser wurde im genannten Zeitraum von einem bislang unbekannten Fahrzeug an der hin-teren Stoßstange beschädigt, der Schaden wird mit 500 Euro angegeben.

Lehrberg. Um 14 Uhr fuhr ein 24jähriger Student mit seinem Fahrrad auf der St 2255 bei Gödersklingen, wo ihn der Fahrer eines Lkw überholte. Zeitgleich kam ein anderer Lkw entgegen, und der Student wich nach rechts in den Straßengraben aus, um einen Zusammenstoß mit dem ihn überholenden Lkw zu vermeiden. Durch das Ausweichen stürzte er und zog sich leichte Verletzungen zu. Die Fahrer der beiden Lkw fuhren weiter.

Zeugen zu den aufgeführten Unfällen melden sich bitte unter der Tel.Nr. 0981/9094-121 bei der Polizeiinspektion Ansbach.

Quelle: PI Ansbach

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT