Blaulicht_symbol

Verkohltes Essen löst Feuewehreinsatz aus

Dank Rauchmelder

ANSBACH. Am Dienstag, 25.04.2017, 01.15 Uhr, wurde aus einem Mehrfamilienhaus in der Nürnberger Straße ein pfeifender Rauchmelder mitgeteilt.

Die verständigte Feuerwehr konnte die betreffende Wohnung über ein Fenster betreten. In der Wohnung musste die Feuerwehr feststellen, dass die Wohnungsinhaberin betrunken auf dem Fußboden in der Küche schlief und im Herd Kartoffelspalten vergessen hatte, die bereits völlig verkohlt waren und die Wohnung verraucht hatten.

Ein Alkotest bei der Wohnungsinhaberin ergab einen Wert über 1,3 Promille. Es entstand kein Sachschaden in der Wohnung.

Gegen die Wohnungsinhaberin wird eine Ordungswidrigkeitenanzeige erstattet.

Quelle: PI Ansbach

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT