Blaulicht_symbol

Hoher Sachschaden durch Graffiti: Zeugenaufruf

Linkspolitisch motivierte Tat

ANSBACH. Bereits im Verlauf des vergangenen Wochenendes (03.-05.12.2016) kam es im Stadtgebiet Ansbach zu zwei Schmierereien durch einen unbekannten Täter. Die Polizei geht von einer linkspolitisch motivierten Tat aus und sucht Zeugen.

Im Zeitraum von 18:00 Uhr (Sa) bis 07:00 Uhr (Mo) besprühte der Unbekannte sowohl den Treppenaufgang zu einem Verbrauchermarkt in der Brauhausstraße als auch eine Gebäudewand des Onoldiasaals mit schwarzer Farbe.

Staatsschutz ermittelt

In beiden Fällen handelt es sich um ein jeweils großflächiges Graffiti. Der Inhalt der Schmierereien deutet darauf hin, dass es sich um eine linkspolitisch motivierte Tat handeln könnte. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 2.000 Euro geschätzt.

Das Fachkommissariat für Staatsschutzdelikte bei der Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Diese nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT