Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig

50jähriges Kirchweihjubiläum der Dreieinigkeitskirche Obereichenbach

Am Sonntag, 11. Dezember (3. Advent) 2016 um 10 Uhr feiert die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Johannis in ihrer Außenstation Obereichenbach das 50jährige Kirchweihjubiläum der Dreieinigkeitskirche zusammen mit der Rumänisch-Orthodoxen Gemeinde Heilige Dreieieinigkeit Ansbach. Seit Mitte Dezember 2014 feiert die rumänisch-orthodoxe Gemeinde in der Dreieinigkeitskirche ihre Gottesdienste, Taufen und Trauungen.

Herzliche Einladung um 10 Uhr zum ökumenischen Jubiläumsfestgottesdienst mit Dekan Stiegler, Pfarrer Ioan Pop, Pfarrer Dr. Lucian Bolos, Pfarrerin Raschzok und dem CVJM-Posaunenchor Ansbach.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Gäste und Gottesdienstbesucher der beiden Gemeinden herzlich eingeladen, sich beim Kirchenkaffee und einer Power-Point-Präsentation gemeinsam Erinnerungen mit diesem Gotteshaus zu teilen, sich zu begegnen und wahrzunehmen, wie Gott auf vielfältige Weise dieses Kirchengebäude nutzt.

Um 14 Uhr wird der Chor der Theologischen Fakultät aus Cluj Napoca ein Konzert mit rumänischen und weihnachtlichen Liedern geben. Auch dazu herzliche Einladung.

Der Kammermännerchor Psalmodia Transylvanica der Orthodoxen Theologischen Fakultät der Universität „Babes-Bolyai“ aus Cluj Napoca wird geleitet von Pfr. Prof. Dr. Vasile Stanciu, Dekan der Orthodoxen Theologischen Fakultät von Cluj Napoca. Er wurde gleich nach der Wende in Rumänien im Dezember 1989, kurz nach der Wiedereröffnung der Orthodoxen Theologischen Fakultät der Universität in Cluj Napoca gegründet. Religiöses byzantinisches Repertoire und siebenbürgische Kirchenmusik liegen dem Chor am Herzen.

Die Chormitglieder sind jeweilige Studenten, Masteranden und Doktoranden der Theologischen Fakultät, immer jung und begeistert. Über 300 Konzerte bei verschiedenen Chormusikfestivals, Wettbewerben und anderen Gelegenheiten hat er gegeben – seit 1994 auch im Ausland.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT