Blaulicht_symbol

Aggressiver Betrunkener

Sachen beschädigt und Widerstand geleistet

Ansbach. Am Samstag gegen 19:45 Uhr wurden die Beamten der Polizeiinspektion Ansbach zu einer vermeintlich betrunkenen Person gerufen, welcher auf der vierspurigen Residenzstraße läuft.

Durch die eingesetzte Streifenbesatzung konnte ein 33-Jähriger festgestellt werden, welcher sich äußerst aggressiv verhielt.

Pkw versucht zu beschädigen

Noch vor dem Eintreffen der Beamten beschädigte der Betrunkene einen Briefkasten, versuchte einen Pkw Seitenspiegel und ein Schaufensterscheibe zu beschädigen. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Ein 38 Jähriger, welcher dem auf der Fahrbahn Laufenden helfen wollte, geriet in ein Gerangel und wurde von dem Betrunkenen geschlagen.

In Gewahrsam genommen

Der deutlich alkoholisierte Mann, wollte sich gegenüber den Beamten nicht ausweisen, was eine Durchsuchung nach Ausweispapieren zu Folge hatte. Gegen diese wehrte sich der 33-Jährige massiv, sodass das Hemd eines eingesetzten Beamten beschädigt wurde.

Die Beamten blieben unverletzt. Aufgrund des aggressiven, unkooperativen Verhaltens wurde der 33-jährige in Gewahrsam genommen. Ein Alkoholtest wurde verweigert.

Die Polizei ermittelt nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT