Blaulicht_symbol

Brand in Biogasanlage

Hoher Schaden

ANSBACH. Heute (06.06.2016) kam es zu einem Brand in einer Biogasanlage in Merkendorf (Lkrs. Ansbach). Es entstand ein hoher Sachschaden.

Um 14:50 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Polizei der Brand einer Biogasanlage im Merkendorfer Ortsteil Kleinbreitenbronn gemeldet. Das Feuer war zuvor aus noch ungeklärter Ursache im Technikraum der Anlage ausgebrochen und beschädigte dabei eines der beiden Blockheizkraftwerke.

Die Feuerwehren aus Kleinbreitenbronn, Bechhofen, Burgoberbach, Großbreitenbronn, Leidendorf, Merkendorf, Unterrottmannsdorf/Zandt, Weidenbach und Wolframs-Eschenbach waren mit Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand rasch ablöschen.

Keine Verletzten

Personen wurden nicht verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro an der Anlage.

Das in der Folge weiterhin austretende Gas der Anlage wurde mit Hilfe einer anlageninternen Notfackel kontrolliert zum Abbrennen gebracht.

Die Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT