Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

LK Ansbach | Oberdachstetten: Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs, Radfahrer alkoholisiert

LK Ansbach | Oberdachstetten: Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs, Radfahrer alkoholisiert

Am Freitag gegen 18:00 Uhr wurde der PI Ansbach ein Verkehrsunfall mit Radfahrer in einem Ortsteil von Oberdachstetten mitgeteilt. Dieser touchierte im Vorbeifahren einen geparkten Kleintransporter am hinteren, rechten Kotflügel und verursachte dort einen frischen Lackschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Der Radfahrer stürzte, zog sich leichte Verletzungen zu, entfernte sich dann aber unerlaubt vom Unfallort ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Der Sachverhalt konnte vom Verantwortlichen des Kraftfahrzeuges, welcher in der Nähe war, beobachtet werden. Der 40jährige Radfahrer konnte von der alarmierten Polizeistreife der PI Ansbach an dessen nahe gelegenen Wohnsitz ermittelt und auf der Couch schlafend angetroffen werden. Da sein Atem stark nach Alkohol roch, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, welcher 1,94 Promille ergab. Bezüglich der leichten Verletzungen war keine Behandlung erforderlich – jedoch wurde von den Beamten eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Anschließend konnte der Radfahrer von der Polizei aus zu Fuß entlassen werden. Am Fahrrad entstand kein Sachschaden. Es wurden Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Banner 2 Topmobile