Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Ansbach + LK: Mehrere Verletzte und über 70.000 Euro Schaden bei 7 Verkehrsunfällen

Ansbach | Stahlstraße: Auffahrunfall

Am Donnerstag, 21.04.2016, 07:40 Uhr, fuhr eine 46-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw Seat Leon, auf der Stahlstraße und bog nach links in die Türkenstraße ab. Beim Abbiegevorgang musste sie aufgrund des dortigen Zebrastreifens nochmals verkehrsbedingt anhalten, was eine nachfolgende 29-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw VW Golf, die ebenfalls nach links abbiegen wollte, zu spät und fuhr auf den vorausfahrenden Pkw auf. Am Pkw VW Golf, der Unfallverursacherin, wurde der Kotflügel vorne links sowie die Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden hier beträgt ca. 2.500 Euro. Am Pkw Set Leon wurde der Kotflügel sowie die Stoßstange hinten rechts beschädigt. Hier beträgt der Sachschaden ca. 1.800 Euro.

 

Ansbach | Residenzstraße: Auffahrunfall

Rectangle
topmobile2

Am Donnerstag, 21.04.2016, 17:30 Uhr, fuhr ein 43-jähriger Führer eines Pkw, Renault Kangoo, in der Residenzstraße, aus Unachtsamkeit auf einen aufgrund Rotlicht an einer Lichtzeichenanlage stehenden Pkw, Opel Meriva, geführt von einem 56-Jährigen, auf. Durch den Auffahrunfall entstand am Opel Meriva Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro, der Sachschaden am Pkw des Unfallverursachers beträgt ca. 1.300 Euro.

 

LK Ansbach | Rügland: Verkehrsunfall mit Verletzten

Am Donnerstag, 21.04.2016, 17:50 Uhr, wollte ein 41-jähriger Fahrer eines Pkw BMW, in Rügland, Am Kleeberg, nach links in die Neustädter Straße abbiegen. Er ließ zunächst einen entgegenkommenden Pkw noch durchfahren, übersah dann aber beim Abbiegen einen hinter diesem Pkw fahrenden Motorradfahrer, der in Fahrtrichtung Ansbach, fuhr. Der 46-jährige Motorradfahrer fuhr mit seinem Kraftrad Honda frontal in den Pkw. Hierbei wurde der Motorradfahrer glücklicherweise nur leicht verletzt. Er erlitt mehrere Prellungen am Körper und wurde ins Klinikum Ansbach eingeliefert. Aufgrund der Auslastung des Rettungsdienstes war zum Transport des Verletzten ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Am Pkw des Unfallverursachers entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro, der Sachschaden am Krad beträgt ca. 1.000 Euro.

 

LK Ansbach | Burgoberbach-Sommersdorf: Verkehrsunfall mit Verletzten, Pkw kommt von Fahrbahn ab

Am Donnerstag, 21.04.2016, 17:15 Uhr, befuhr ein 72-jähriger Fahrer eines Pkw Mazda 6, die Staatsstraße 2221, in Sommersdorf in Richtung Burgoberbach. Hier kam er in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal und ungebremst in einen Betonpfeiler eines Gartenzauns. Nach ersten Erkenntnissen wurde der 72-jährige Fahrzeugführer vermutlich vor dem Verkehrsunfall im Fahrzeug bewusstlos. Der Fahrer sowie zwei Beifahrerinnen im Alter von 81 und 69 Jahren erlitten Schleudertraumata sowie Thorax-Prellungen und wurden ins Klinikum Ansbach eingeliefert. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden am Pkw beträgt ca. 30.000 Euro.

 

Rectangle2
topmobile3

LK Ansbach | Merkendorf: Verkehrsunfall mit Verletzten

Am Donnerstag, 21.04.2016, 15:00 Uhr, bog ein 55-Jähriger mit einem Fahrzeuggespann, bestehend aus einem Pkw und einem Anhänger, aus dem Energieparkt kommend, nach rechts auf die Neuseser Straße ab. Hierbei holte er vermutlich aufgrund der Länge seines Gespanns etwas weiter aus und geriet so auf die Gegenfahrspur der Neuseser Straße. Hier fuhr eine vorfahrtsberechtigte 54-Jährige mit ihrem Pkw Renault, von der B13 kommend entlang der Neuseser Straße in Richtung Neuses. Die 54-Jährige versuchte einen Zusammenstoß noch durch eine Vollbremsung zu vermeiden und wich noch nach links aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der 55-Jährige seinerseits wollte nach rechts ausweichen, so kam es doch zum Zusammenstoß. Die 54-Jährige erlitt bei diesem Zusammenstoß eine Rippen- sowie eine Thorax-Prellung und außerdem ein HWS-Schleudertrauma. Am Pkw des Unfallverursachers entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro, hier entstand u. a. auch ein Riss im Motorblock. Am Pkw Renault, der 54-Jährigen, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

 

Ansbach | Obereichenbach: Verkehrsunfall mit Verletzten

Am Donnerstag, 21.04.2016, 15:20 Uhr, befuhr eine 21-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw, VW Polo, bei Obereichenbach, von der B14 auf die Staatsstraße 2246. Als sie auf der Staatsstraße 2246 unter der B14 hindurchfuhr, übersah sie hier einen stehenden Pkw, VW Golf, geführt von einer 22-jährigen Studentin, die ihrerseits nach links in Richtung der B14 abbiegen wollte. Bei dem Auffahrunfall löste der Airbag im VW Polo aus, hierbei wurde die 21-jährige Fahrzeugführerin leicht verletzt, sie wurde mit Schürfwunden ins Klinikum Ansbach eingeliefert, wo weitere Untersuchungen folgen sollten, ob evtl. weitere Verletzungen aufgrund des Auslösens des Airbags verursacht wurden. Der VW Polo war nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit, er musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt hier 7.500 Euro. Der Schaden am VW Golf beträgt ca. 2.500 Euro.

 

LK Ansbach | Weidenbach: Verkehrsunfall am Kreisverkehr

Am Donnerstag, 21.04.2016, 20:30 Uhr, übersah eine 44-jährige Fahrerin eines VW Caddy, in Triesdorf, bei der Einfahrt in den Kreisverkehr aus der Markgrafenstraße heraus, einen Pkw Seat Leon, geführt von einem 24-jährigen Studenten. Durch den Zusammenstoß im Kreisverkehr entstand am Fahrzeug der Unfallverursacherin Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro, der Sachschaden am Pkw Seat Leon beträgt ca. 5.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Banner 2 Topmobile