Banner
Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig

Auf der Walz: Überraschender Besuch im Landratsamt Ansbach

Die Schneidergesellin Hanna stammt aus Hamburg und ist bereits seit zweieinhalb Jahren  in Deutschland auf der Walz unterwegs. Die 30-Jährige trug dem Landrat einen traditionellen Spruch mit der Bitte um Siegel und Unterschrift in das Wanderbuch sowie eine kleine Spende vor. Landrat Dr. Ludwig freute sich über den überraschenden Besuch und übergab der reisenden Schneiderin neben Siegel und Unterschrift auch noch eine kleine Wegzehrung sowie eine Spende.

Während der Walz, die traditionell drei Jahre und einen Tag dauert, darf sich die Gesellin ihrem Heimatort nur bis auf 50 Kilometer nähern. Der Landrat wünschte Hanna für den Rest ihrer Wanderschaft sowie die folgende Meisterschule alles Gute. Er betonte, dass solch eine einmalige Reise fürs Leben stark mache und auch die interessanten Eindrücke sowie Erfahrungen ein Leben lang weiterhelfen.

Banner 2 Topmobile