Blaulicht_symbol

Ansbach: Körperverletzung, Fahrraddiebstahl und Unfall ohne Fahrerlaubnis

Körperverletzung

Ansbach – Am 12.02.2016, 01.50 Uhr schlug ein 21-jähriger Mann einem 20-Jährigen grundlos und ohne Vorwarnung mit der Faust auf den Mund, so dass der Geschädigte eine Platzwunde erlitt. Nachdem Zeugen die Polizei verständigten, versuchte der Schläger aus der Discothek zu Fliehen, konnte aber von Zeugen zurückgehalten werden. Als die Polizeibeamten den Sachverhalt aufnahmen, setzte seine Fluchttendenz erneut ein und er musste gefesselt und zur Polizeiinspektion gebracht werden. Weil sich der junge Mann, der deutlich unter Alkoholeinfluss stand, nicht beruhigte, wurde er zur Ausnüchterung bis zum Morgen in Gewahrsam gehalten.
Fahrraddiebstahl

Ansbach – Ein Unbekannter entwendete am 07.02.2016, zwischen 02.00 und 03.00 Uhr ein Herrenrad im Wert von ca. 100 Euro. Das Rad, Marke Marin / Palisades Trail / Farbe lila, war in der Schwanenstraße mit einem Spiralschloss gesichert abgestellt. Die Anzeige wurde erst jetzt bei der Polizeiinspektion Ansbach erstattet. Hinweise werden dort unter der Tel. 0981 / 0994-121 entgegen genommen.

 

Unfall ohne Fahrerlaubnis

Lehrberg – Am 11.02.2016, gegen 15.05 Uhr, wurde ein Verkehrsunfall in der Nähe des Sportplatzes mit einer bewusstlosen Person gemeldet. Bei Eintreffen der Streife erklärte ein 18-jähriger Mann, dass er während einer Spazierfahrt auf einem gepflasterten Flurweg in einer Rechtskurve mit seinem Pkw geradeaus von der Fahrbahn abkam und sich seine 17-jährige Beifahrerin, die sich liegend auf dem Beifahrersitz befand, leicht verletzt wurde. Nach einigen kritischen Nachfragen gestanden dann die Beiden, dass die 17-Jährige Fahrversuche unternahm und den Unfall verursachte, bei dem sie nur einen Schock erlitten hat. Eine Fahrerlaubnis besitzt das Mädchen nicht. Der Sachschaden beträgt ca. 1000 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT