Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

LK Ansbach: Betrug am Telefon

LK Ansbach: Betrug am Telefon

Ein Rentner aus dem westlichen Landkreis erhielt einen Anruf eines angeblichen Staatsanwaltes, der zur Abwendung eines Haftbefehles die Zahlung von mehr als 1.100 Euro forderte. Der Rentner fiel auf diese Betrugsmasche herein und überwies das Geld via Western Union. Am nächsten Tag kamen ihm Zweifel, und er wollte die Überweisung rückgängig machen, was allerdings schon nicht mehr möglich war. Dem Rentner entstand so ein Schaden in Höhe von 1.165 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Banner 2 Topmobile