Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Ansbach + LK: Zwei Verkehrsunfälle mit Verletzten

Ansbach: Verkehrsunfall, Fußgänger beim Abbiegen übersehen

Am 13.11.2015, gegen 19:32 Uhr, fuhr eine 55-jährige Ansbacherin mit ihrem Pkw auf der Residenzstraße und wollte in die Brauhausstraße abbiegen. Dabei übersah sie eine 43-jährige Fußgängerin, welche die Fußgängerfurt vom Brücken-Center kommend überquerte, und kollidierte mit dieser. Durch den Aufprall stürzte die Fußgängerin und zog sich eine Platzwunde am Hinterkopf zu. Sie wurde in das Krankenhaus in Ansbach zur weiteren ärztlichen Behandlung gebracht.

 

B13/Merkendorf: Verkehrsunfall, Entfernung falsch eingeschätzt

Rectangle
topmobile2

Am 13.11.2015, gegen 21:20 Uhr, wollte ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Forchheim, in Höhe Dürrnhof auf die B13 einfahren. Nach bisherigen Erkenntnissen schätzte er dabei Entfernung und Geschwindigkeit des herannahenden Leichtkraftrads falsch ein und fuhr deshalb auf die B13 auf. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Auf dem Leichtkraftrad fuhren zwei Brüder, die bei dem Unfall verletzt und im Anschluss ins Klinikum nach Ansbach gebracht wurden. Am Pkw des Verursachers entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro, der Sachschaden am Leichtkraftrad beträgt ca. 4.500 Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

 

Banner 2 Topmobile