Blaulicht_symbol

Ansbach: Unfallflucht und Trunkenheitsfahrt

Ansbach: Unfallflucht und Trunkenheitsfahrt

In der Nacht von Freitag auf Samstag, wurde ein im Ortsteil Meinhardswinden geparkter blauer Mittelklasse-Pkw angefahren und dabei erheblich beschädigt. Die 24-jährige Geschädigte aus Ansbach erstattete daraufhin am Samstagvormittag bei der Polizei Ansbach Anzeige wegen Unfallflucht. Bereits in den frühen Morgenstunden, gegen 06:40 Uhr, wurde durch andere Verkehrsteilnehmer ein abgestellter, verunfallter Pkw im Bereich des Ansbacher Ortsteils Winterschneidbach festgestellt. Der Halter und mutmaßliche Fahrer, ein 35-jähriger Ansbacher, wurde unweit des aufgefunden Pkw zu Fuß angetroffen und angehalten. Der Mann verweigerte vor Ort einen Alkotest, musste sich aber aufgrund seiner merklichen, starken Alkoholisierung einer Blutentnahme auf der Dienststelle unterziehen. Erste Ermittlungen zu den Unfallschäden führten zu dem Ergebnis, dass der 35-Jährige offensichtlich bei seiner Fahrt auch gegen den geparkten Pkw der 24-jährigen Geschädigten gefahren war und dabei den Schaden, in Höhe von ca. 2.500 EUR, verursachte. Der Mann muss sich nach derzeitigem Ermittlungsstand wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT