Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

LK Ansbach: Auf Gewinnversprechen in Höhe von 48.000 Euro hereingefallen

Ein 57-Jähriger aus dem Landkreis ist auf ein Gewinnversprechen hereingefallen, ihm wurde ein Gewinn von über 48.000 Euro in Aussicht gestellt, wenn er Amazon-Gutscheine erwirbt und den Gutscheincode telefonisch durchgibt. Dieser Aufforderung kam der 57-Jährige nach, er erwarb für 900 Euro entsprechende Gutscheine. Vor derartigen Gewinnversprechen kann nur gewarnt werden. Hier handelt es sich in aller Regelmäßigkeit um Betrugsversuche.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

—-

– Seien Sie vorsichtig, insbesondere dann, wenn die Auszahlung von einem Gewinn an Bedingungen geknüpft ist
– Nehmen Sie nur Gewinne an, wenn Sie auch bewusst an einem Gewinnspiel – und zwar bei einem seriösen Unternehmen – teilgenommen haben. Ein seriöses Unternehmen wird die Gewinnausschüttung nicht an eine Bedingung wie das Zahlen einer Gebühr knüpfen.
– Des Weiteren rufen Sie bitte bei Zweifel über die Echtheit von Amtspersonen (z. B. Polizeibeamten) bei der entsprechenden Stelle/Behörde an. Suchen Sie deren Telefonnummer aber selbst heraus.
Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken
Banner 2 Topmobile