Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

LK Ansbach | A7: Schwerer Unfall auf Pfeffertalbrücke – Mann lebensgefährlich verletzt

Rothenburg ob der Tauber (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 7 wurde heute (12.08.15) ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt.

Der 49-Jährige fuhr gegen 08.15 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Pfeffertalbrücke (zwischen AS Wörnitz und AS Rothenburg) Richtung Würzburg. Aus bisher unbekannten Gründen übersah er einen auf der rechten Spur fahrenden Sattelzug und prallte offenbar ungebremst gegen das Heck des 40-Tonners.

Der 49-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt. Er musste von den Feuerwehren Wörnitz und Schillingsfürst unter Einsatz einer Rettungsschere aus dem Wrack befreit werden. Nach notärztlicher Erstversorgung kam der Mann mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Der Autofahrer zog sich schwerste Kopfverletzungen zu. Der Sachschaden beträgt etwa 55.000 Euro.

Zur Erforschung der Unfallursache schaltete die Staatsanwaltschaft Ansbach einen Gutachter ein. Die BAB 7 musste komplett gesperrt werden. Der Verkehr Richtung Norden wurde bis 11.15 Uhr an der Anschlussstelle Wörnitz abgeleitet. In der Folge kam es aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens auch auf der Staatsstraße 2419 sowie im Stadtgebiet Rothenburg zu Staus und Behinderungen.

Rectangle
topmobile2

Quelle: PI Rothenburg

Banner 2 Topmobile