Blaulicht_symbol

Ansbach: Fahrradunfall mit Verletzten

Am Donnerstag, 16.07.2015, 10:05 Uhr, fuhr ein 11-jähriger Schüler mit seinem Fahrrad auf einem parallel zur Rügländer Straße verlaufenden Fußweg. Ein 71-jähriger Fahrradfahrer fuhr auf dem Fuß- und Radweg im Schleifweg und wollte an der Einmündung zur Rügländer Straße nach rechts in Richtung Ansbach einbiegen. Als die beiden Fahrradfahrer sich bemerkten, bremsten beide stark ab und stürzten zu Boden. Zu einem Zusammenstoß zwischen den Fahrrädern kam es nicht. Durch den Sturz zog sich der Schüler eine leichte Kopfverletzung sowie diverse Schürfwunden zu und kam mit Verdacht auf ein HWS-Schleudertrauma zur stationären Behandlung ins Klinikum Ansbach. Der 71-jährige Fahrradfahrer erlitt nur leichte Schürfwunden an beiden Knien, eine stationäre Behandlung war hier nicht angezeigt. Beide Fahrradfahrer trugen zum Unfallzeitpunkt keinen Fahrradhelm.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT