Blaulicht_symbol

Ansbach: Viermal Unfallflucht

Ansbach-Eyb

In der Zeit von Dienstag, 07.07.2015, 18:00 Uhr, bis Mittwoch, 08.07.2015, 17:45 Uhr, wurde ein in Ansbach, Eyb, geparkter Pkw, Opel Corsa, durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren und beschädigt. Der Pkw parkte auf dem Brunnenparkplatz gegenüber der Kirche. Die Anschlussstelle befindet sich in einer Höhe von mehr als 85 cm, so dass davon ausgegangen werden muss, dass der Unfall durch einen Lieferwagen verursacht wurde, der dort evtl. gewendet hat. Der Sachschaden am Pkw, Opel Corsa, beträgt ca. 800 Euro.

Hinweise hierzu bitte an die Polizei Ansbach unter Tel. 0981/9094-114.

 

Ansbach-Eyb

Am Dienstag, 30.06.2015, 07:45 Uhr, beobachtet ein unbeteiligter Zeuge, wie der Fahrer eines VW Golf in Ansbach, Eyb, Lindenstraße, einen dort geparkten Pkw, ebenfalls VW Golf, anfuhr und beschädigte. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der unbeteiligte Zeuge verständigte den geschädigten Pkw-Fahrer. Am geschädigten Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Bislang ist das Kennzeichen des Unfallverursachers bekannt, der Fahrer muss noch ermittelt werden.

 

Ansbach-Brodswinden

Am Dienstag, 07.07.2015, wurde in der Zeit zwischen 19:20 Uhr und 20:00 Uhr, in der Hardtstraße in Ansbach, Brodswinden, ein dort geparkter Pkw, BMW, durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren und beschädigt. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer stieß beim Rückwärtsfahren mit der Anhängerkupplung seines Fahrzeuges gegen den geparkten BMW, hierdurch wurde an dem BMW ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro verursacht.

 

Ansbach

Am Mittwoch, 08.07.2015, in der Zeit von 08:35 Uhr bis 11:00 Uhr, prallte ein 95-jähriger Rentner mit seinem Pkw, Mercedes, beim Rückwärtsfahren gegen einen Pkw, Mazda, und beschädigte diesen. Der Rentner entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Unfall wurde von einem Zeugen beobachtet, der dem Geschädigten das Kennzeichen des Unfallverursachers mitteilte. Am Pkw, Mercedes, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro, der Sachschaden am Pkw, Mazda, beträgt ca. 1.000 Euro. Der polizeiliche Sachbearbeiter stellte bei der Unfallaufnahme fest, dass sich der Unfallverursacher, der 95-jährige Rentner, in einem „geistig und körperlich bewundernswerten Zustand“ befindet, wie er vermerkte.

 

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT