Blaulicht_symbol

LK Ansbach, Merkendorf: Zwei Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss

Am Samstag, 18:30 Uhr kam es auf dem Gelände der Tankstelle in der Gunzenhausener Straße zu einem leichten Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim stieß beim Heranfahren an eine Zapfsäule mit der Fahrzeugfront seines Pkw gegen den hinteren Stoßfänger eines an einer anderen Zapfsäule stehenden Pkw und beschädigte diesen leicht. Hierbei entstand bei dem angefahrenen Pkw ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Als der Fahrer des angefahrenen Pkw auf die Unfallaufnahme durch die Polizei bestand, setzte sich der Unfallverursacher in seinen Pkw und wollte ohne seine Personalien zu hinterlassen davon fahren. Ohne auf den bevorrechtigten Verkehr zu achten fuhr er vom Tankstellengelände, um nach links in Richtung Gunzenhausen wegzufahren. Hierbei übersah er jedoch einen aus Gunzenhausen kommenden Pkw, welcher den ausfahrenden Pkw seitlich voll erfasste. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 8000 Euro. Das Fahrzeug des Flüchtenden war nicht mehr fahrbereit. Die 27-jährige Beifahrerin des aus Gunzenhausen kommenden Pkw wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und wurde im Klinikum Gunzenhausen ambulant behandelt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 48-jährige Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von über 2 Promille. In der Polizeidienststelle in Ansbach wurde von dem Unfallverursacher eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und dem unerlaubten Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT