Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Ansbach + LK, Sachsen b. A.: Verkehrsunfälle und Diebstahl

Ansbach: Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer

Am Dienstag, 23.06.2015, 07.30 Uhr, befuhr eine 46-Jährige mit ihrem Pkw, Audi A 3, die Eichendorffstraße in Ansbach und wollte nach rechts in die Rügländer Straße abbiegen. Hierzu musste sie den Radweg entlang der Rügländer Straße überqueren. Beim Abbiegevorgang missachtete sie das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ und stieß mit einer 22-jährigen Schülerin zusammen, die mit ihrem Fahrrad aus Richtung Klinikum kommend auf dem Radweg unterwegs war. Die Fahrradfahrerin fuhr in die Beifahrerseite des Pkw und erlitt dabei Prellungen am rechten Arm und klagte im Anschluss über Kopfschmerzen. Die Schülerin wurde von der Pkw-Fahrerin selbst ins Klinikum Ansbach gebracht. Eine stationäre Behandlung war nicht notwendig. Am Pkw der Unfallverursacherin entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

 

Sachsen bei Ansbach: Auffahrunfall

Rectangle
topmobile2

Am Dienstag, 23.06.2015, 07.15 Uhr, fuhr ein 21-jähriger Mechaniker mit seinem Pkw BMW auf der Staatsstraße 2223 bei Sachsen b. Ansbach auf einen vorausfahrenden Pkw, Ford Mondeo, gesteuert von einem 40-jährigen Installateur, auf. Der 40-Jährige fuhr von Windsbach in Richtung Ansbach und musste verkehrsbedingt abbremsen, was der nachfolgende 21-Jährige aus Unachtsamkeit zu spät bemerkte und den Auffahrunfall verursachte. Durch den Verkehrsunfall entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 2.000 Euro. Gegen den Unfallverursachter wurde ein Verwarnungsgeld verhängt.

 

Ansbach: Unfallflucht

In der Zeit von Montag, 22.06.2015, 12.00 Uhr, bis Dienstag, 23.06.2015, 11.05 Uhr, wurde in der Kanalstraße in Ansbach das Verkehrszeichen „Rechts vorbei“ auf der Verkehrsinsel durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren und beschädigt. Das Standrohr des Verkehrszeichens wurde dabei um 45 Grad geknickt. An der Unfallstelle wurde eine Aufsteckblende in silberner Lackierung aufgefunden. Der Sachschaden beträgt ca. 150 Euro.

 

Ansbach: Fahrraddiebstahl

Am Montag, 22.06.2015, wurde in der Zeit von 14.50 Uhr bis 17.50 Uhr, ein in der Residenzstraße abgestelltes Damenfahrrad der Marke „Chaser“, silber/grau, entwendet. Das unversperrte Mountainbike war direkt an der Ecke des Eingangsbereichs des dortigen Geldinstituts unversperrt abgestellt. Der Wert des Fahrrades beträgt ca. 250 Euro.

 

Rectangle2
topmobile3

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Banner 2 Topmobile