Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Ansbach + LK: Zahlreiche Unfälle, z. T. mit Verletzten, Sachbeschädigung, Diebstahl

Leutershausen: Pkw in Graben

Am Montag, 08.06.2015, 21:00 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Fahrzeugführer mit seinem VW Passat die Staatsstraße 2246 von Leuterhausen Richtung Ansbach. Hier kam er aus Unachtsamkeit zunächst nach rechts ins Bankett, welches er durch Gegenlenken wieder verlassen konnte. Da er aber zu stark zurücklenkte, kam er erneut von der Fahrbahn ab und fuhr in den Graben. An dem Pkw entstand hierdurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro, der Fahrer blieb unverletzt.

 

Weidenbach-Triesdorf: Verkehrsunfall mit Verletzten

Rectangle
topmobile2

Am Montag, 08.06.2015, 18:30 Uhr, befuhr eine 18-jährige Laborantin mit ihrem Pkw, Ford Fiesta, die Steingruberstraße vom Kreisverkehr kommend und wollte geradeaus in einen Parkplatz einfahren. Hierbei hatte sie rechts vor links zu beachten, übersah jedoch einen von rechts kommenden Pkw, BMW 1 er, gesteuert von einem 21-Jährigen. Der junge Mann war in Richtung der Hauptstraße unterwegs. Durch die Kollision der beiden Pkw in der Fahrbahnmitte wurde die 18-jährige Fahrerin des Ford Fiesta leicht verletzt, sie klagte wegen des angelegten Sicherheitsgurtes über Schulterschmerzen. Auch eine Mitfahrerin im Pkw, Ford Fiesta, eine 17-jährige Laborantin, wurde leicht verletzt, sie erlitt ein HWS-Trauma. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, am Ford Fiesta beträgt dieser 4.000 Euro, am BMW ca. 10.000 Euro.

 

Ansbach: Auffahrunfall mit Verletzten

Am Montag, 08.06.2015, 17:35 Uhr, fuhr eine 55-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw, VW Caddy, auf der Residenzstraße in Ansbach auf einen roten Lichtzeichenanlage verkehrsbedingt haltenden Pkw, Mazda, gesteuert von einem 76-jährigen Rentner auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Pkw auf den davor ebenfalls wegen der roten Lichtzeichenanlage verkehrsbedingt haltenden Pkw, Mazda, eines 53-Jährigen aufgeschoben. Der 76-jährige Fahrer des mittleren Pkw, Mazda, sowie dessen Beifahrerin, eine 55-jährige Frau, wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt, sie klagten nach dem Verkehrsunfall über Kopf- bzw. Nackenschmerzen. Die Unfallverursacherin sowie der Fahrer des weiteren Pkw, Mazda, blieben unverletzt. Am Pkw, VW Caddy, der Unfallverursacherin, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro, der Sachschaden am Pkw, Mazda, des 76-jährigen Fahrzeugführers beträgt ca. 3.500 Euro, der Sachschaden am Pkw, Mazda, des 53-jährigen beträgt ca. 1.000 Euro.

 

Ansbach: Auffahrunfall in der Maximilianstraße

Am Montag, 08.06.2015, 17:00 Uhr, übersah eine 23-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw, VW Polo, dass ein vor ihr fahrender Pkw, Hyundai, gesteuert von einem 51-jährigen aufgrund einer Fußgängerampel sein Fahrzeug abbremste und fuhr auf das Heck des Hyundai auf. Beide Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Am Pkw, VW Polo entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro, der Sachschaden am Pkw, Hyundai, beträgt ca. 500 Euro.

 

Rectangle2
topmobile3

Ansbach: Verkehrsunfall in der Meinhardswindener Straße

Am Montag, 08.06.2015, 14:40 Uhr, wollte eine 40-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw, VW Polo, aus einem Parkplatz in der Meinhardswindener Straße ausfahren und nach links abbiegen. Hierbei übersah sie einen von links kommenden Pkw, Audi, gesteuert von einer 45-jährigen Frau. Die Sicht für die Fahrerin des aus dem Parkplatz ausfahrenden Pkw war durch eine Werbetafel beeinträchtigt. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt, am Pkw, VW, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, der Sachschaden am Pkw, Audi, beträgt ca. 5.000 Euro.

 

Ansbach: Auffahrunfall mit Verletzten

Am Montag, 08.06.2015, 12:35 Uhr, fuhr ein 84-jähriger Rentner mit seinem Pkw, VW Golf, die Knebelstraße in Ansbach in stadtauswärtiger Richtung. Der Rentner wollte in eine Grundstückseinfahrt links abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten, dies erkannte ein nachfolgender 51-jähriger mit einem Lkw, Daimler-Chrysler, zu spät und fuhr auf den haltenden Pkw auf. Hierdurch wurde der Rentner sowie seine Beifahrerin, eine 66-jährige Frau leicht verletzt und wurden in das Klinikum Ansbach eingeliefert. Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro, am VW Golf beträgt der Sachschaden ebenfalls ca. 3.000 Euro.

 

Ansbach: Unfallflucht

Am Montag 08.06.2015, 11:40 Uhr, beschädigte ein 77-jähriger Rentner beim Einparken in der Nürnberger Straße in Ansbach mit seinem Pkw, Mazda, einen dort geparkten Pkw, Kia. In dem geparkten Pkw, Kia, saß der 11-jährige Sohn der Fahrerin, der den Unfall bemerkte und seiner Mutter berichtete. Während der Unfallaufnahme kam der Unfallverursacher zurück zur Unfallstelle und gab an, von dem Unfall nichts bemerkt zu haben. Am Pkw, Mazda, des Unfallverursachers entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro; der Sachschaden am geparkten Pkw, Kia, beträgt ca. 500 Euro.

 

Ansbach-Eyb: Sachbeschädigung an Kfz

In der Zeit von Samstag, 06.06.2015, 19:00 Uhr, bis Sonntag, 07.06.2015, 12:00 Uhr, wurde ein in Ansbach-Eyb, Windsbacher Straße geparkter Pkw, Citroen Picasso, durch einen Unbekannten zerkratzt. An dem Pkw wurden beide Türen sowie der hintere, rechte Kotflügel stark zerkratzt. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Hinweise hierzu bitte an die Polizeiinspektion Ansbach unter Tel. 0981/9094-114.

 

Merkendorf: Diebstahl eines Mobiltelefons im Freibad

Am Samstag, 06.06.2015, wurde in der Zeit von 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr im Freibad in Merkendof ein Mobiltelefon Apple, iPhone 6, entwendet. Das Handy befand sich in einer Handtasche, aus der es entwendet wurde, als die Geschädigten beim Baden waren. Der Wert des Handys beträgt ca. 550 Euro.

 

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Banner 2 Topmobile