Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Ansbach-Brodswinden: Arbeiter verliert Zehen bei Betriebsunfall

Am Montag, 18.05.2015, kam es in Ansbach, Brodswinden, gegen 14:20 Uhr, auf einem Firmengelände zu einem Betriebsunfall, als ein 58-jähriger Mann einen Kleinbagger von einem Anhänger herunterfahren wollte. Als der 58-Jährige sog. Verladeschienen mit dem Bagger herunterfuhr, verschoben sich diese Schienen. Der Bagger rutschte seitlich weg und fiel auf die Fahrerkabine. Der Baggerfahrer wurde hierbei eingeklemmt und konnte nur die Hilfe eines Kollegen geborgen werden, der den Bagger mittels eines Gabelstaplers anhob. Der 58-Jährige trug eine Kopfverletzung davon, außerdem wurde der linke Sicherheitsschuh zerquetscht, so dass einige Zehen teilweise abgetrennt wurden.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

 

Banner 2 Topmobile