Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig

Geschäftsführer des Regionalen Planungsverbandes Westmittelfranken verabschiedet

Geschäftsführer des Regionalen Planungsverbandes Westmittelfranken verabschiedet

Der Geschäftsführer des Regionalen Planungsverbandes Westmittelfranken, Ludwig Lammel, wurde nach 34 Jahren Tätigkeit in seiner letzten Planungsausschusssitzung verabschiedet. „Ich bedanke mich im Namen aller 127 Verbandsmitglieder des Regionalen Planungsverbandes für die vielseitigen Tätigkeiten zum Wohle der Region. Sie haben sich mit Nachdruck und Überzeugung um die Weiterentwicklung der Region bemüht“, so der Vorsitzende des Planungsverbandes, Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Der Vorsitzende überbrachte auch die besten Wünsche von den beiden ehemaligen Vorsitzenden und Landräten des Landkreises Ansbach, Rudolf Schwemmbauer und Dr. Hermann Schreiber. Beide bezeichneten Ludwig Lammel als äußerst sachkundig und stets gut vorbereitet und dankten ihm herzlich für seine Tätigkeit.

Dr. Ludwig betonte in seiner Laudatio, dass Ludwig Lammel als Geschäftsführer an allen 20 Änderungen des Regionalplans, der am 1. Januar 1987 in Kraft getreten ist, beteiligt war. Zudem habe sich Ludwig Lammel mit großem Engagement mit dem Thema „Windkraft“ auseinandergesetzt, das zu den Hauptthemen der Regionalplanung in den letzten Jahren gehörte.

Landrat Gerhard Wägemann schloss sich dem Dank von Dr. Ludwig an und hob besonders die Bewältigung der Konflikte im Kapitel Bodenschätze hervor. Geschäftsführer Lammel dankte allen, die ihn bei seinen Aufgaben unterstützt haben. Er appellierte an die

Mitglieder des Planungsausschusses, weiterhin die Interessen der Region Westmittelfranken im Auge zu behalten. Zum Nachfolger bestimmte Landrat Dr. Ludwig Benjamin Zahn, der im Landratsamt Ansbach die Abteilung für Bau und Umwelt leitet.

Quelle: Landratsamt

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT