Blaulicht_symbol

3 PKW kommen von Fahrbahn ab – Ansbacher Polizei im Einsatz

  • Brodswinden, 2. März, 19.10 Uhr: Als ein 61jähriger Fahrer eines Opel Zafira die Vetterstraße Richtung Hardtstraße befuhr und dabei war, an der Einmündung Brodswinden nach links in Richtung Stadtmitte abzubiegen, musste er wegen eines dort stehenden Pannen-Lkw um diesen herum einen Bogen fahren. Dabei verschätzte sich der Mann und fuhr in den anliegenden Graben. Er blieb unverletzt, am PKW entstand ein leichter Sachschaden in Höhe von rund 200 EUR.
  • Staatstraße 2246, 2. März, 22.30 Uhr: Von der Fahrbahn von Oberreichenbach kommend in Richtung Bruckberg kam ein 27-jähriger Mann mit seinem Citroen ab und kam auf Höhe des Schwarzweihers im Straßengraben zum Stehen. ursächlich war hierfür wohl Unaufmerksamkeit des Fahrers, der dabei Prellungen am Rücken erlitt. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund  4.000 EUR.
  • B13, 3.März, 0.35 Uhr: Einen Verkehrsunfall auf schneeglatter Fahrbahn wegen nicht angepasster Geschwindigkeit verursachte ein 33jähriger Mann mit seinem Audi A3, als er von Arberg kommend in Richtung Ansbach nach links von der Fahrbahn abkam und sich mit seinem Pkw überschlug und dieser auf dem Dach liegen bleib. Der Fahrzeugführer wurde dabei leicht verletzt und wurde durch das BRK ins Klinikum Ansbach eingeliefert. Am PKW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 EUR

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT