Blaulicht_symbol

NBG-Ansbach: S-Bahn mit Steinen beworfen

S-Bahn mit Steinen beworfen

Unterasbach: Bislang unbekannte Täter haben Samstagabend (28. Februar) eine S-Bahn mit Steinen beworfen, dabei zersplitterte eine Seitenscheibe. Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Ein Reisender der S-Bahn von Nürnberg nach Ansbach informierte die Bundespolizei darüber, dass der Zug gegen 21.50 Uhr, kurz vor dem Haltepunkt Unterasbach, mit Steinen beworfen worden sei. Bundespolizisten suchten daraufhin die Bahnstrecke ab, konnten jedoch keine verdächtigen Personen mehr antreffen. Wie sich herausstellte war die Seitenscheibe eines Wagens von einem Stein getroffen und beschädigt worden. Das Sicherheitsglas verhinderte ein Durchschlagen der Scheibe. Zwei Reisende, die unmittelbar am Fenster saßen, wurden nicht verletzt.

Die Ansbacher Bundespolizei ermittelt gegen Unbekannt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Quelle: Bundespolizei

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT