Blaulicht_symbol

Verkehrsunfälle nach Schneeeinbruch – über 75.000 EUR Schaden

Nach dem ersten großen Schneeeinbruch in diesem Jahr und Winter (Bilderstrecke, anklicken) kam es im Bereich der Polizeiinspektion Ansbach zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und zahlreichen witterungsbedingten Unfälle auf den Straßen.

Die Abschleppdienste waren daher über Stunden ausgebucht, was zur Konsequenz hatte, dass verunfallte und liegengebliebene Pkw-Fahrer lange Wartezeiten bis zur Bergung in Kauf nehmen mussten.

Im Zeitraum von Samstagmittag bis in die frühen Abendstunden mussten die Ansbacher Streifen zu insgesamt 17 gemeldeten Unfällen ausrücken. Hierbei kam es  bei vier Unfällen zu Personenschäden mit insgesamt fünf Leichtverletzten.  Der entstandene Sachschaden wird nach erste Schätzung auf über 75.000 EUR beziffert.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT