Blaulicht_symbol

Meinhardswinden: Fußgänger geschlagen

Zu der Auseinandersetzung zwischen einem 65jährigen Ansbacher Fußgänger und einem 31jährigen PKW-Fahrer aus dem westlichen Landkreis kam es am Samstagmorgen gegen 10:30 Uhr in der Eichenstraße im Ortsteil Meinhardswinden.

Nach aktuellem Kenntnisstand war der Anlass der Streitigkeit, dass der 65jährige, der einen Kinderwagen schob, aufgrund des durch Mülltonnen verstellten Gehweges auf die Straße ausweichen musste. Dabei sah er sich durch den seiner Meinung nach schnell und sehr nahe kommenden Pkw gefährdet und schlug als Reaktion darauf gegen das vorbeifahrende Fahrzeug.

Der 31-jährige Fahrer hielt daraufhin an und suchte die direkte Konfrontation, im Zuge derer er dem älteren Herrn nach einem kurzen Wortwechsel mit der Hand ins Gesicht schlug, ohne sichtbare Verletzungen zu hinterlassen.

Der Pkw-Fahrer muss sich wegen Körperverletzung verantworten. Die Polizei bittet unter Tel. Nr. 0981/9094-114 um Zeugenhinweise auf das Geschehen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT