Blaulicht_symbol

Einbruch in Ansbacher Post geklärt!

Wie mit Meldung vom 10.09.2014 berichtet, waren zunächst Unbekannte in der Nacht zuvor in die Postfiliale am Bahnhofsplatz eingebrochen und hatten einen kleinen Tresor entwendet. Ein DNA-Treffer führte nun zu einem Tatverdächtigen.

Ende Oktober wurde ein 48-Jähriger in Fürth festgenommen, nachdem er sich an einem abgestellten Lkw zu schaffen machte. Bei einer Durchsuchung seines Fahrzeugs fanden Polizeibeamte zahlreiche Pkw-Schlüssel. Ein Schlüssel davon kam bei einem Einbruch in eine Postfiliale in Feuchtwangen in der Nacht vom 22. auf 23. September 2014 abhanden, bei dem auch ein Tresor entwendet worden war. Der Schaden belief sich damals auf etwa 750 Euro.

Durch gesicherte DNA-Spuren am Tatort in Ansbach gelang es nun durch einen Spurenvergleich, auch den Einbruch in die Postfiliale am Bahnhofsplatz dem 48-Jährigen zuzuordnen. Bei seiner Vernehmung machte er aber keine Angaben.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT