Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig

Die Gumbertusbibel (03.04.14)

Die Ansbacher Riesenbibel, ein Meisterwerk der mittelalterlichen Buchkunst

Mit der prunkvollen Gumbertusbibel entstand im späten 12. Jahrhundert eine monumentale illustrierte Abschrift der Bibeltexte, die zu den hervorragenden Denkmälern der romanischen Buchkunst gehört. Der Codex, den fromme Ansbacher spätestens 1195 für das Gumbertusstift kauften, gehört zur Gruppe der sogenannten Riesenbibeln, dies sind großformatige vollständige Abschriften des Bibeltextes in einem einzigen Band. Erstmals wird in einem  Projekt dieses herausragende Meisterwerk als Schriftdenkmal Skriptorium untersucht. Dabei werden Stil der Bibel sowie die kulturhistorischen Bedingungen ihrer Entstehung  in den Mittelpunkt gerückt.

Dr. Anna Pawlik, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Ausstellungsprojekt „Die Gumbertusbibel“, Nürnberg

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 03.04.2014 um 19.00 Uhr in der Staatl. Bibliothek, Reitbahn 5, statt.

Eintritt: 3,- Euro

Veranstalter: KEB, Staatl. Bibliothek und Kunstverein

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT