Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig

Klimatelegramm Februar 2014

ANSBACH (hmg) – Der Februar 2014 stand den warmen Vormonaten Dezember und Januar in Mittelfranken in nichts nach – im Gegenteil, er legt bei den Temperaturen sogar noch einen oben drauf: er endete so warm wie kein Februar mehr seit 2007, auch liegt er in der “ewigen Hitparade” der warmen Februar-Monate seit Meßbeginn 1879 auf Platz 10! Ebenso endete er viel zu trocken.

Es gab zudem so wenig Schnee wie seit 2008 nicht mehr (also eigentlich keinen, wenn man mal vom Schneefall am 9. Februar absieht, dessen geringe Schneedecke sich am Morgen des 10. rasch wieder verflüchtigte) und erstmals seit 2007 gab es zu dieser Jahreszeit an der Wetterstation in Ansbach-Schalkhausen wieder keinen “Eistag” (also keinen Dauerfrost) zu verzeichnen. Normal wären 12 Tage mit Dauerfrost in einem Februar.

Der Winter 2013/14 zählt übrigens zusammen mit 1915/16 nach 1974/75 und 2006/07 zu den wärmsten und schneeärmsten Wintern in Mittelfranken, die es je gegeben hat.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT