Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig

Tierheim: Unsere Hunde in der Vermittlung

Im Ansbacher Tierheim warten zur Zeit folgende Hunde auf ein neues Zuhause:

Der 3 Jahre alte Terriermischling Flecki (links) wurde aus Zeitgründen abgegeben. Er ist ein sehr aktiver, ausdauernder und unternehmenslustiger Hund, der allerdings auch den Dickkopf und Stursinn des Terriers besitzt. Anfangs ist er etwas misstrauisch Fremden gegenüber, doch er fasst schnell Vertrauen und zeigt auch große Lernbereitschaft. Er wuchs in einem Haushalt mit Kindern auf. Mit Katzen versteht sich Flecki nicht.

Die 10 Jahre alte Setter-Mischlingshündin Hexe (Mitte) kam aus dem Tierschutzverein Treuchtlingen zu uns. Ihr Frauchen ist leider verstorben. Die Hündin ist topfit und gesund und geht noch gerne spazieren. Mit Artgenossen versteht sie sich sehr gut, ihr altes Zuhause hat sie sich mit drei weiteren Hunden geteilt.

Hütehund-Schäfer-Mix Spike (rechts) musste wegen Umzug im August bei uns abgegeben werden. Er ist mit seinen gerade mal 8 Monaten natürlich noch ein sehr junger, stürmischer Hund, der sich hier bei uns aber sehr gelehrig zeigt. Er ist verträglich mit allem und jedem und liebt es mit unserem Rudel umherzutoben. Spike braucht natürlich noch Erziehung, deswegen wäre ein Besuch in einer Hundeschule im neuen Zuhause ratsam. Doch man wird dort mit Spike eine Menge Spass haben, denn der Mischlingsrüde ist sehr gelehrig und durchaus auch ein sehr kluges Köpfchen

Dackelmischlingsrüde Herbie (links) musste von seinem Frauchen bei uns aus Umzug-Gründen abgegeben werden. Der 13 Jahre alte Hundesenior ist noch topfit und man merkt ihm sein Alter, abgesehen von ein paar grauen Härchen, garnicht an. Herbie ist noch sehr aktiv, geht gerne spazieren und versteht sich auch sehr gut mit Artgenossen. Doch am liebsten ist er in menschlicher Gesellschaft. Herbie trauert um sein Frauchen und ist es nicht gewohnt, alleine zu sein.

Beppo (rechts) ist ein sehr liebenswerter junger Hütehund-Mischlingsrüde, der im Juni dieses Jahres als Fundtier aufgegriffen wurde. Beppo wird auf etwa 1,5 Jahre geschätzt und ist ein sehr menschenbezogener, aufgeschlossener Hund. Er hat einen sehr ruhigen, ausgeglichenen und aufmerksamen Charakter und versteht sich hier bei uns im Tierheim mit allem und jedem. Mit Artgenossen spielt er sehr gerne und auch mit Kindern gibt es keine Probleme. Beppo ist sehr intelligent und lernwillig.

Weitere Informationen über die vorgestellten Hunde finden Sie unter: http://www.tierheim-ansbach.de/de/die-tiere/hunde

Das Tierheim Ansbach vermittelt Mittwoch und Samstag von 15-17 Uhr.Telefonische Informationen erhalten Sie über 0981/62170.

 

- ANZEIGE -