Banner
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Wieder schwerer Verkehrsunfall auf der BAB A6

Am 02.08.2013 gegen 02.00 Uhr nachts alarmierte die ILS Ansbach die Feuerwehren Ansbach, Brodswinden und Burgoberbach zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn BAB 6.

Bei Kilometer 738 Richtung Heilbronn war ein Pkw mit hoher Geschwindigkeit auf ein vorausfahrendes Lkw-Gespann aufgefahren.

Der Pkw verkeilte sich dabei unter dem Anhänger. Der Fahrer des Pkw war in seinem Fahrzeug verletzt eingeklemmt. Mit Hebekissen und Büffelheber konnte der Anhänger leicht angehoben werden. Gleichzeitig bereiteten weitere Einsatzkräfte die Rettung des verletzten Fahrers in Absprache mit dem Notarzt vor. Dazu wurde das Dach abgetrennt und der Vorderbau des Fahrzeugs mit Rettungszylindern weggedrückt. So konnte der Verletzte schonend über das Rettungsbrett aus dem Fahrzeug gehoben werden.

Nach etwa zweieinhalb Stunden war die technisch aufwändige Rettung beendet.

Quelle: PM Feuerwehr Ansbach (02.08.13)

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile