Banner
Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig

BKH: Neue Chefärztin für die Neurologie

 

Ansbach, 28.06.2013 – Der Verwaltungsrat der Bezirkskliniken Mittelfranken unter dem Vorsitz von Bezirkstagspräsident Richard Bartsch hat beschlossen, dass Dr. Sonja Lisch ab dem 1. Juli 2013 Chefärztin der Klinik für Neurologie des Bezirksklinikums Ansbach wird. „Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Lisch eine erfahrene und kompetente Ärztin gewinnen konnten“, sagt Richard Bartsch. Auch Vorstand Helmut Nawratil ist sehr zufrieden mit der Entscheidung: „Ich gratuliere Frau Dr. Lisch ganz herzlich und freue mich auf unsere Zusammenarbeit.“

Dr. Sonja Lisch ist Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie und war zuletzt Leitende Oberärztin der Neurologischen Klinik des Isar-Amper-Klinikums in München. Ihr Studium absolvierte sie an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg mit Auslandsaufenthalten in Indien und den USA. 1989 hat sie promoviert. Nach Stationen unter anderem an den Universitätskliniken  Frankfurt und Essen sowie am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München kam Dr. Lisch 2004 als Oberärztin an die neurologische Abteilung des Isar-Amper-Klinikums. 2005 übernahm sie Aufbau und Leitung einer stationären multimodalen Schmerztherapie. 2007 wurde sie Leitende Oberärztin.

Die Klinik für Neurologie wird seit Anfang 2011 am Bezirksklinikum Ansbach (Schmerztherapie) sowie am Klinikum Ansbach (Schlaganfalleinheit und Akutneurologie) betrieben. Zum 1. Januar 2014 soll die Klinik auf Beschluss des Verwaltungsrates vom November 2010 komplett ans Klinikum Ansbach übergehen.

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile