Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig

Wunderland Kappadokien – Vortrag beim Fotoclub Ansbach (14.11.12)

Vor ca. 65 Millionen Jahren schlug die Geburtsstunde Kappadokiens, als infolge der Kontinentalverschiebungen die eurasische mit der afrikanischen Scholle aufeinander trafen. Während sich in Europa die Alpen auffalteten, hob sich in Kleinasien das Taurusgebirge aus dem Mittelmeer. Als Folge heftiger Eruptionen einer ganzen Kette, heute erloschener Vulkane wie des Erciyes Dag (3916 m) und des Hasan Dag (3268 m), überlagerten sich in Millionen Jahren verschiedene Schichten vulkanischen Materials aus Tuff, Lava und Aschen, verfestigten sich und bildeten ein weitflächiges Felsplateau – die Zentralanatolische Hochebene.

Dieses Wunderland hat Rainer Wagner im Februar bereist und zeigt einen Bildervortrag am Mittwoch, 14.11. um 20.00 Uhr im Vereinsheim des Fotoclubs, Fischerstr. 2. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Highlights der Reise waren eine Ballonfahrt und Wanderungen durchs „Rote Tal“ und durchs „Liebestal“.

- ANZEIGE -