Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Geschwindigkeitskontrolle bei Ansbach (08.10.12)

ANSBACH. (1810) Gestern Nachmittag (08.10.2012) kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Ansbach auf der Bundesstraße 14, zwischen Ansbach und Aurach, einen Pkw-Fahrer mit einer Geschwindigkeit von über 200 km/h.

Gegen 15:45 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Ansbach an der B 14, auf Höhe Käferbach, mit Lasermessung die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer. Hierbei fiel den Beamten ein schwarzer BMW, der von Windmühle in Richtung Neuenstetten unterwegs war, auf. Das Messergebnis für diesen Pkw war 215 km/h. In diesem Bereich gilt jedoch eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Bereits in Neuenstetten gelang es den Beamten, den 23-jährigen Fahrer zu stoppen.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann aus dem Landkreis Ansbach nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Daraufhin wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Neben der Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Geschwindigkeitsverstoßes erwartet den jungen Mann nun auch ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Beide Verstöße räumte er bereits gegenüber den Beamten ein.

via Pressemitteilung Polizei Mittelfranken

- ANZEIGE -