Blaulicht_symbol

Ansbach (02.08.2012): Tödlicher Unfall mit Fußgänger auf der B 14

ANSBACH. (1383) Am Donnerstag Abend (02.08.2012), wurde ein Fußgänger auf der B 14 von einem Pkw erfasst und dabei tödlich verletzt. Gegen 22.25 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Nürnberger mit seinem Pkw BMW die in diesem Streckenabschnitt 4-spurig ausgebaute Bundesstraße 14 von Ansbach in Richtung Katterbach. Etwa auf Höhe der einmündenden Buckhausstraße, erfasste der BMW-Fahrer einen 42-jährigen auf der Fahrbahn der B 14 gehenden Fußgänger. Durch die enorme Anprallwucht wurde dieser hochgeschleudert. Anschließend kam er schwerstverletzt auf der Fahrbahn zum Liegen. Er verstarb kurze Zeit später an den Folgen seiner Verletzungen.

Der Pkw-Fahrer erlitt Schnittverletzungen an beiden Händen. Er wurde ins Klinikum Ansbach verbracht und nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Am Pkw BMW entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5000,-Euro. Die Unfallsituation ist bislang nicht geklärt. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen. Weitere Erkenntnisse sind erst nach Auswertung der gesicherten Spuren zu erwarten. Die Bundesstraße 14 wurde im Bereich der Unfallstelle drei Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Am Unfallort waren ca. 20 Feuerwehrleute aus Ansbach und Hennenbach sowie mehrere Polizeistreifen eingesetzt.
(via Pressemitteilung: http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/)

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT